Springe zum Inhalt

Das diesjährige Sommerturnier des Bridgeclubs Ulm/Neu-Ulm findet am Mittwoch 24.6 ab 14 Uhr statt. Zahlreiche Gäste aus nah und fern (von Biberach bis Günzburg) lassen sich dieses Highlight im Ulmer Bridgekalender nicht entgehen! Seien Sie auch dabei!

Die Organisation Highlights vor und nach dem Spiel (Kaffee, Kuchen und Gedichte) liegt in den bewährten Händen Barbara Forstners und Team. Die Turnierleitung liegt wie immer in den bewährten Händen von Sportwart Lothar Schmidt.

Erstmalig können Sie sich auch über das Internet anmelden. Klicken Sie einfach hier

17535010_s
Der Bridgeclub Ulm/Neu-Ulm ist neben vorzüglichem Bridgespiel auch bekannt für seine exquisiten Bäcker und Bäckerinnen

Am 25.4 fanden die letzten Spiele der 1. Landesliga Nord in Göppingen statt. In der Liga waren mit Ulm 3 und den Neulingen Ulm 4 zwei Mannschaften aus unserem Club vertreten, die ein tolles Ergebnis erzielten. Die sympathische Mannschaft Ulm 3 wurde hinter dem souveränen Aufsteiger Böblingen-Sindelfingen 3 ebenso souverän zweiter und die junge und sympathische Mannschaft von Ulm 4 konnte in ihrer ersten Saison natürlich auch souverän die Klasse behaupten. Die Ulmer nahmen drei Siege aus Göppingen mit. Ulm 3 besiegte Ludwigsburg mit 67:49 IMPs und Stuttgart 3 mit 66:34. Ulm 4 besiegte Göppingen 2 mit 50:42 und verlor äußerst knapp gegen Stuttgart mit 61:64. Herzliche Glückwunsch!

Die Ergebnisse im Detail befinden sich auf den Seiten des Landesverbands:

Am letzten Spieltag der Regionalliga hat es die erste Mannschaft geschafft, die bis vor dem letzten Spiel führende Mannschaft von Karo 10 I noch zu überflügeln. Geholfen hat dabei ein Sieg im direkten Vergleich. Als Erster der Regionalliga geht es nun in der Aufstiegsrunde im Juni um einen Platz in der 3. Liga. Auf dem Siegerfoto sieht man als zweiten von links Hans Ott, den wahrscheinlich nicht alle kennen, da er in München arbeitet und nur am Wochenende Zeit zum Spielen hat.

Regionalliga
Das erfolgreiche Team von Links nach Rechts: Dr. Wolfgang Walenta, Hans Ott, Ellen Sieprath und Lothar Schmidt

Das Frühjahrsturnier des Bridgeclubs Ulm/Neu-Ulm findet am 25.3 ab 14 Uhr statt. Die Turnierleitung liegt wie immer in den bewährten Händen von Sportwart Lothar Schmidt.  Die Organisation der weiteren Highlights, vor und nach dem Spiel, liegt in den bewährten Händen Barbara Forstners und Team. Zahlreiche Gäste aus nah und fern (von Biberach bis Günzburg) lassen sich dieses Highlight im Ulmer Bridgekalender nicht entgehen!

Am 23.3 findet auch im Bridgeclub Ulm/Neu Ulm die Vorrunde des 7.ten sogenannten Challenger Cups statt. Der Cup ist grob vereinfacht sowas wie der DFB Pokal im Fußball. Ein Paarturnier für Amateure mit Vor-, Zwischen- und Endrunde. Die Anzahl der Qualifikationsplätze für die Zwischenrunde richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Für Ulm werden es voraussichtlich 2 Paare sein.